Erfahren Sie alles Wissenswerte über die Ausbildung in unserem Verein, unsere Vorstandschaft, die aktuellen und kommenden Termine der Bläserjugend oder stöbern Sie von der Gegenwart zurück in die Vereinsvergangenheit mit unserer Bildergalerie.

Wir wünschen viel Spaß beim Surfen über diese Seiten.

Ihre Bläserjugend Grüningen e.V.

Unsere Vorstandschaft

Gerold Bolli

Vorsitzender der Bläserjugend

Marina Ott

Schriftführerin

Sandra Böhm

Kassiererin

Laura Held

Jugendvertreterin

Laurin Schrenk

Beisitzer

Die Ausbildungsstruktur der Bläserjugend

Detailliertere Informationen zu den einzelnen Ausbildungsbereichen erhalten Sie, wenn Sie den jeweiligen Bereich anklicken.

Unsere Geschichte

Die Bläserjugend Grüningen e.V. wurde im Jahr 1986 gegründet.

Vereinszweck:

Auszug aus der Satzung:

„Die Bläserjugend im Musikverein Grüningen….. dient der Förderung der Musik, insbesondere der Blasmusikkultur und der Jugend, der Pflege des damit verbundenen Brauchtums, der kulturellen Bildung der Jugend allgemein. Die Bläserjugend….. nimmt die Funktion eines Trägers der außerschulischen Jugendbildung wahr…“

 

Nachhaltigkeit:

Die Bläserjugend Grüningen ist verantwortlich für den kompletten Ausbildungs- und Jugendbereich im Musikverein Grüningen. Die Ausbildung erfolgte in den Anfangsjahren  immer durch vereinseigene Ausbilder, wurde im Laufe der Jahre ergänzt durch die Kooperation mit der Musikschule Donaueschingen, die heute nahezu den kompletten Ausbildungsbereich übernommen hat.

Hierbei wurde im Laufe der vergangenen Jahrzehnte eine stabile durchgängige Ausbildungsstruktur entwickelt, welche bereits im Kindergarten mit einer kostengünstigen elementar-musikalischen Grundausbildung beginnt und die in der Instrumentalausbildung im Verein mündet. 

Die gesamte Ausbildungsstruktur der Bläserjugend wurde bereits im Sparkassen-Vereinswettbewerb 2013 mit dem 1. Jury-Preis bedacht und im Jahr 2014 erzielte unsere Initiative im deutschlandweiten Wettbewerb „Menschen und Erfolge“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit eine Anerkennung für die (Zitat) „Stärkung der kulturellen Vielfalt und des sozialen Zusammenhalts in ländlichen Gemeinschaften“.

 

Werbung für neue junge Aktive

Es finden regelmäßig Schnupperabende für alle Interessierten statt, die ein Instrument erlernen wollen. Des Weiteren gibt es eine enge Zusammenarbeit mit dem örtlichen Kindergarten und der Grundschule Grüningen.

 

Förderung der Musikschüler-/innen:

Die Kinder und Jugendliche werden regelmäßig auf das Ablegen der verschiedenen Jungmusikerleistungsabzeichen Junior, Bronze, Silber und Gold vorbereitet und absolvieren die theoretischen und praktischen Prüfungen meist bravourös.
Das Juniorabzeichen wird vereinsintern geprüft, alle anderen Prüfungen laufen über den Blasmusikverband Schwarzwald-Baar und finden mehrmals jährlich statt.

Regelmäßiges in der musikalischen Arbeit ist neben der Ausbildungstätigkeit das Vorstellen der „Ergebnisse“: in zwei Schülervorspielen pro Jahr, in verschiedenen Formationen und bei unterschiedlichsten Gelegenheiten. Konzerte, Auftritte innerhalb und außerhalb der Gemeinden Grüningen, Aufen und Wolterdingen, bei Vereinen, Festen oder auch zu kirchlichen Anlässen.

Die Jugendkapelle Grüningen wurde 1995 gegründet, erste Dirigenten waren Gert Winterhalter und Albert Frank. Seit 2003 gibt es eine Fusion mit dem Nachbarort Aufen mit Dirigent Marcus Hildebrand, seit 2013 leitet Benedikt Hauger die Jugendkapelle. Seit 2019 wirken auch die Jugendlichen der Musikkapelle Wolterdingen in allen drei Jugendformationen mit.


Die vier Vorsitzenden:

Heinz Doser 1986-1994
Joachim Limberger 1994-1999
Reinhilde Limberger 1999-2011
Gerold Bolli 2011 – heute

Highlights

Teilnahme der Jugendkapelle an den Wertungsspielen in Aasen im Jahre 2004 und in Tannheim 2008.

April 2005: 10 Jahre Jugendkapelle Grüningen wird gefeiert: am Samstag Partymusik in der Festhalle; am Sonntag Festgottesdienst in der Kirche. Anschließend Brunch in der sehr gut besuchten Festhalle, musikalisches Rahmenprogramm und Rückblick auf die Juka in Wort und Bild.  Albert Frank wird zum Ehrendirigenten der Jugendkapelle ernannt.

Feier des 20-jährigen Bestehens der Bläserjugend Grüningen 2006  mit Jugendgottesdienst in der Kirche, anschließendem Frühstück im Probelokal, Vortrag in der Heimatstube über die Geschichte der Bläserjugend und des Musikvereins; am Vortag Spielenachmittag und Open-Air-Kino

Im Jahr 2009 Gemeinsames Jugendkapellenkonzert im Festzelt an der Brigach

25 Jahre Bläserjugend im Jahre 2011:  „Brigach in Flammen“: Konzert mit Jugendkapellen open-air auf der Festwiese und große Illuminationsshow auf und an der Brigach

Regelmäßige jährliche Konzerte der Jugendkapelle in der Donauhalle Donaueschingen (Musikverein Aufen e.V.) und Erich-Kästner-Halle (Musikverein Grüningen e.V.), sowie seit 2019 neu am Weihnachtskonzert in der Festhalle Wolterdingen (Musikapelle Wolterdingen e.V.) vor mehreren hundert Zuhörern.

Musikfreizeit in Königsheim

Fest im Jahreskalender der Bläserjugend des Musikverein Grüningen integriert ist seit 2012 die Jugendfreizeit in der Jugendbegegnungsstätte St. Franziskus in Königsheim während der Herbstferien.

Innerhalb der drei Tage Aufenthalt wird den Kindern und Jugendlichen ein abwechslungsreiches Programm geboten.
Spieleabende, Nachtwanderungen und Olympiaden im Innenhof des Freizeitheims fördern und unterstützen sowohl den Zusammenhalt unserer Jugend sowie auch das Musizieren in Ensemble und Orchester, welches über das Wochenende ebenfalls nicht fehlen darf.

Als Abschluss gibt es ein Vorspiel im Probelokal, wo die Teilnehmer den Eltern das Erlernte präsentieren können.