Mitgliederversammlung 2019

>>>Mitgliederversammlung 2019

Mitgliederversammlung 2019

2019-04-01T09:33:45+02:0031.03.2019|

Grüninger freuen sich auf Konzert

Von Rainer Bombardi 31.03.2019 – 20:17 Uhr

media.media.1f23bca3-48b9-4ee6-82c1-6e18d02227eb.original1024.jpg
Sie fiebern bereits dem 60. Geburtstag des Vereins im Jahr 2021 entgegen (von links): Moritz Thäter (zehn Jahre), Wolfgang Limberger (Vorsitzender), Martin Gerdes (Repräsentant), Wilfried Dorer (Gründungsmitglied, 34 Jahre im Vorstand), Anna Dury (stellvertretende Vorsitzende), Ferdinand Thäter (Beisitzer), Elena Hettich (zehn Jahre), Holger Lind (Beisitzer) und Jutta Weißer (Schriftführerin). Foto: Bombardi Foto: Schwarzwälder Bote

Donaueschingen-Grüningen In Grüningen freuen sich die Vereine auf die neue Halle: „Wir hoffen, gegen Ende des Jahres unser Abschiedskonzert in der Erich-Kästner-Turnhalle geben zu können“, sagt die Co-Vorsitzende des Musikvereins Julia Held. Denn 2020 sollen die Jahreskonzerte in der neuen Grüinger Halle und somit wieder in der Heimat des Musikvereins stattfinden.

Unabhängig davon entwickelte der Musikverein in den vergangenen Jahren sein Ausbildungskonzept, seine musikalische Qualität und seine gesellschaftlichen Angebote kontinuierlich weiter.

Die Bläserjugend eröffnet ihr Ausbildungsangebot in Kooperation mit der Musikschule und der Musikwerkstatt. Die Kinder sammeln Erfahrungen, die in der Instrumentalausbildung und der Zugehörigkeit zum Miniorchester münden. Von dort geht der Ausbildungsweg in Richtung Vororchester und Jugendkapelle bevor der Übertritt zu den Aktiven erfolgt. Dies gelang im vergangenen Jahr zehn Jugendlichen.

Sommerliches Aushängeschild des Vereins ist das Brigachfest, das 2019 seine siebte Auflage erfährt. Steigender Beliebtheit erfreue sich auch die Open-Air Veranstaltung „Ab in die Ferien“, die dieses Jahr erstmals vor den Pfingstferien stattfindet.

Ortsvorsteher Hans-Günter Buller lobte den Verein als „Aktivposten im Ortsgeschehen“. Stellvertretend hob er den Vorsitzenden Wolfgang Limberger als einen der Motivatoren eines werbewirksamen Ortsgeschehens hervor. Er kündigte mittelfristig eine Erweiterung des Vereinslokals an.

Dieses hält nur dank einem geschickten Management den Anforderungen stand, die der Musikverein stellt.

Vorsitzender Wolfgang Limberger berichtete von zwei vorliegenden Angeboten, die in ihrer Investitionssumme markant voneinander abweichen.

In jedem Fall werden reichliche Eigenleistungen der Mitglieder anstehen, um die Kosten zu reduzieren.

Die Versammlung verabschiedete das aktive Gründungsmitglied Wilfried Dorer nach 58 Vereinsjahren, davon 34 im Vorstand. Geehrt wurden Moritz Thäter, Elena Hettich für zehn Jahre und für 25 Jahre Werner Grewe, Hans-Josef Scheufens, Werner Schorpp und Ulla Hey. Für 20 Jahre erhielt Manfred Hirt eine Auszeichnung.